Zum Inhalt springen
Einige Inhalte kannst Du dir als Gast anschauen. Registriere dich, um auf das gesamte Forum zuzugreifen.
 Teilen

Beitrag bewerten 1
 

Erkrankungen durch Metalle - "Auf der Baustelle"

Empfohlene Beiträge

Das Bild wirkt eventuell zunächst etwas überfrachtet, aber eigentlich ist es nicht schwer: Es gibt 6 Stationen auf dem Wimmelbild: 

 

1: Hier gibt es Infos rund um Arsen, Merkhilfe ist hier das ziemlich präsente Maurerdekolleté, wo man den Ar***, der für Arsen steht, sehen kann. 

2: Die 2. Station bildet die Abrissbirne, schwer wie Blei. Sie ist an einem Mund aufgehängt, dazu später mehr. 

3: Der Bagger mit der entsprechenden Baugerätefirma steht für Cadmium 

4: Der Van steht für Vanadium. Noch nie gehört? egal, hauptsache merken 😄

5: Das freche Thermometer steht für das früher in Thermometern verwendete Quecksilber.

6: Sieht nach Manga aus? Das solls auch. Denn hier gehts um Mangan 

 

1.1: Das Maurerdekolleté 

1.2: Arsen ist ein Gas, was nach Knoblauch riecht 

1.3: Es verursacht Störungen der DNA-Reparatur 

1.4: Arsen kommt im Bergbau vor, versinnbildlicht durch die Spitzhacke

1.5: Die Haut reagiert auf Arsen häufig mit Keratosen, dafür steht der Kehrbesen

1.6: Die chronische Exposition mit Arsen (die klitzekleine Uhr am Bronchialkrebs) kann ein Bronchial-Karzinom verursachen (Die Bronchialkrebse sind die Hauptcharaktere im Meditrick Bronchial-Ca) 

1.7: Hier hängt ein Krebs im Bereich der Niere. Da Arsen über den Urin ausgeschieden wird, kann man sich vorstellen, dass seine toxische Wirkung auch eine Nierenzellkarzinom verursachen kann. 

1.8: Die kleine Ameise steht für die Polyneuropathie (Ameisenlaufen)

1.9: der Bauarbeiter steht auf einem Zebrastreifen, den an den Füßen können sich helle Querstreifen zeigen. 

1.10: Durch eine intravasale Hämolyse kann es zur Hämoglobinurie kommen. Der Urin ist hat rote Beimengungen 

 

2.1: schwere Abrissbirne aus Blei 

2.2: blauschwarzer Zahnfleischsaum sowie eine blasse, graugelbe Verfärbung der Haut sind typisch für die chronische Bleiexposition 

2.3: symptomatisch kann die Bleivergiftung zudem durch Darmkoliken (der Darm), durch 

2.4. eine Anämie, sowie durch

2.5: Radialislähmung (das lahme /platte Rad) werden. 

2.6: Auch hier kann es zur PNP kommen (Ameise

2.7: Der Nachweis gelingt im Blut (die Birne hinterlässt einen blutigen Krater der Verwüstung) 

2.8. eine chronische Exposition im Kindesalter kann zur geistigen Retardierung führen (der Rettungsring

2.9: therapeutisch kann man D-Penicillamin geben, der Deutschlandpencil 

2.10: die basophile Tüpfelung der Erythrozyten ist ebenfalls typisch 

 

3.1: gelbliche Zahnhälse: der zahn ist direkt am Arm des Baggers befestigt und geht ins Gelbe über. 

3.2 Cadmium kann im Urin nachgewiesen werden. 

3.3 beta-2 Mikroglibulin weist auf eine tubuläre Schädigung hin. die 2 grauen Globusse im Urin. 

3.4: auch bei Cadmium-Intox kann man D-Penicillamin geben (s.o.) 

 

4.1: Bei Vanadium ist eine grün-schwarz-Färbung der Zunge charakteristisch (der lustige Bus mit grüner Zunge) 

 

5.1: Da Quecksilber in Pyrothechnik vorkommt, brennt hier in der Hand des Thermometers eine Dynamitstange

5.2: Quecksilber bedingt ebenfalls, wie Blei, eine Blaufärbung des Zahnfleisches

5.3: Diarrhoen können auftreten - "iih" 

5.4: PNPs sind ebenfalls wieder mit dabei - die Ameise 

5.5: Albuminurie- das Album im Urin 

 

6.1: Mangan wird in der Metallindustrie verwendet 

6.2: Mangan wird u.a. beim Schweißen (der Schweiß des Manga-männchens) frei

6.3: Die Parkbank steht für den Parkinsonismus (Meditrick M. Parkinson im Park...)  

650787989_Unbenanntes_Projekt12.thumb.jpg.be66f1b8f8a1c8bdb7441659e4ea5a70.jpg

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 4 Monate später...

Bitte melde Dich an, um einen Kommentar zu hinterlassen

Du kannst nach der Anmeldung einen Kommentar hinterlassen



Jetzt anmelden
 Teilen

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Ahoi! Um das Eselsbrücken Forum zu nutzen, bitten wir dich, folgende Hinweise wahrzunehmen:

Einige Funktionen des Forums sind registrierten Nutzer:innen vorbehalten. Um dich zu registrieren, benötigst Du ein Konto auf Meditricks.de. Mit deinem Meditricks-Konto loggst Du dich dann ins Forum ein. Du kannst dich hier registrieren.

Wir verwenden Cookies, um dir alle Webseitenfunktionen zu ermöglichen und unseren Webauftritt zu verbessern. Wir können dadurch personalisierte Inhalte anbieten. Außerdem ermöglichen Drittanbietercookies es, personalisierte Anzeigen zu schalten. Sie bieten weitere Funktionen für soziale Medien an und analysieren Zugriffe auf unsere Website.

Hier gibt es weiter Informationen: 1. Nutzungsbedingungen (Forenregeln), 2. Datenschutzerklärung und 3. Cookie-Einstellungen: Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen.